Einsatzdauer und Lagerkapazität

Gefechtskopflager

-Schildhaftende Mienen: 50 Gefechtsköpfe

-Antimaterie Torpedos: Theoretisch unbegrenzt; 50 Gefechtköpfe im Lager

-Plasmafusionstorpedos: 20 Gefechtsköpfe

-Trident 9: 5 Gefechtsköpfe

-Speargun: 5 Gefechtsköpfe

-Torpedokörper: 150 Torpedokörper

Zwei Fabrikatoreinheiten sind in der Lage, bei ausreichender Rohstoffversorgung, Stündlich je 3 Torpedokörper herzustellen, oder je einen Antimateriegefechtskopf. Bei voller Lagerbestückung können die Fabrikatoren 23,6 Stunden arbeiten. Die Anitmaterie Bestückung hängt vom Anitwasserstofflager und der Aktivität der Ringkernbeschleuniger ab.Die Antimateriegefechtsköpfe müssen in Stasisfeldern gelagert werden, damit der Antiwasserstoff nicht mit dem Wasserstoff des Schiffes reagiert.

Fusionsbaterienenlager – 1.330.000.000 Schuss (13,8 h Dauerfeuer mit allen Fusionsbeschleunigern).

Jedes Schiff der Wallaceklasse verfügt über drei voneinander unabhängige Fusionsbaterienfabrikatoren, welche, bei ausreichender Rohstoffversorgung, stündlich 50000 Fusionsbatterien herzustellen.Bei voll bestückten Lagern können die Fabrikatoren für 13,8 Stunden betrieben werden.

Antiwasserstofftank – 1 mol Antiwasserstoff

gelagert in speziellen Magnetfeldern um eine Reaktion der Antiwasserstoffatome mit der Schiffsmaterie zu verhindern. 50% dieses Lagers werden zur Waffenspeisung genutzt. Der Antiwasserstofftank wird über die Ringkernbeschleuniger gespeist.

Wasserstofftank – 100 Tonnen

Direktspeisung über die Bussardfelder der Kollektoren.

Sauerstofftank – 164 Mio. Liter O²/ 234,356 Tonnen

Da die Crew eines Schiffes der Wallace Klasse täglich etwa 28 Millionen Liter Sauerstoff benötigt, wurden achtfach redundante CO² Filter und Sauerstoffaufbereitungsanlagen installiert. Die Filteranlagen speisen ein über das Schiff verteiltes Sauerstofftanksystem welches genügend Sauerstoff lagern kann um die Besatzung für 6 Tage komplett ohne Filteranlagen am Leben zu erhalten. Das Filtersystem ist so effektiv das selbst bei Ausfall von 6 der 8 Systemen die Sauerstoffversorgung zu 100% gewährleistet ist. Zusätzlich zu den Filtersystemen sorgt das Arboretum für eine ständige Sauerstofferneuerung.

Wassertank – 17050000 Liter/17050 Tonnen

Zusätzliche Wasserfilter und Aufbereitungsanlagen, mit einer Effektivität von 99,3% Wassertausch, bei Standardnutzung, alle 135 Tage erforderlich.

Frachtkapazität – 15000 Tonnen Volumengewicht Frachtkapazität